Weihnachtskonzert 2014

IMG_6826

Unter dem Motto „Zeit für Natur“ stand das heurige Weihnachtskonzert der Marktkapelle Wildon.

In langer und sehr intensiver Probenarbeit wurde das sehr anspruchsvolle Programm erarbeitet. Kapellmeister Daniel Neubauer hatte überwiegend konzertante Stücke zeitgenössischer Blasmusikkomponisten, u.a. von Reinhard Summerer, Kees Vlak, Siegmund Andraschek, Otto M.Schwarz und Manfred Rechberger ausgewählt.

Die beiden Konzerte am 13. und 14. Dezember im Kulturzentrum fanden jeweils vor vollem Haus statt und wurden vom Publikum begeistert aufgenommen.

Einen der Höhepunkte bildete das Stück „Cordilleras de Los Andes“ von Kees Vlak. Franz Zirngast, Flügelhornist der Marktkapelle hatte heuer im Sommer eine Bergreise nach Ecuador unternommen und dort mit einem Freund die beiden höchsten Gipfel, den Cotopaxi (5897 m) und den Chimborazo (6267 m) bestiegen. Herrliche Fotos von diesen abenteuerlichen Bergtouren umrahmten die wunderschönen Melodien von Kees Vlak.

Eindrucksvoll auch die Leistungen der Solisten, z.B. im „Bugatti Step“ (4 Klarinetten: Manuela Höfler, Cathrin Donik, Karl Lechner, Michael Mitteregger) oder von Sandra Hofer im berührenden Stück „You raise me up“.

Das Zwergenorchester der Herrand-von-Wildon-Musikschule spielte nach der Pause zwei Stücke. Das von Peter Vasold geleitete Orchester zeigte, dass es um den Nachwuchs für die Marktkapelle sehr gut bestellt ist und wurde vom Publikum heftig akklamiert.

Moderator Christoph Grill führte professionell durch das Programm und sorgte mit humorvollen Geschichten für Heiterkeit.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s