Sommerkonzert „Cinemagic“

K1600_photoworkers -52161


Es war der bisher schönste und wärmste Abend des heurigen Jahres und so strömten mehr als 700 Besucher zum heurigen Sommerkonzert der Marktkapelle Wildon in den Hof der Volksschule.
Die „Naturarena“ erwies sich als idealer Veranstaltungsort. Für die Konzertbesucher waren Sessel und Bänke aufgestellt worden, aber auch auf den bereitgestellten Decken lagerten sie und genossen das unter dem Titel „Cinemagic“ präsentierte Konzert.
Gemäß dem Titel hatte Kapellmeister Daniel Neubauer ausschließlich Melodien aus bekannten Filmen einstudiert. Es erklangen Melodien aus „Magic of the Movies“, „Tinkerbell“, „Robin Hood“, “Lord oft he Rings“, „Happy“, „Batman“, „101 Dalmatiner“,„Frozen“ und „The Twilight Saga“.
Originell war die Präsentation einiger Filmmelodien durch Marketenderinnen der Kapelle in „Originalkostümen“.
Nach der Pause spielte das Zwergenblasorchester der Herrand-von- Wildon Musikschule unter der Leitung von Peter Vasold zwei Stücke und zeigte bereits beachtliches Können, das vom Publikum mit tosendem Applaus belohnt wurde.
Schlagzeuger und EDV-Spezialist Andi Duller zeichnete für die  hervorragende filmische Untermalung der Stücke auf der großen Videowand verantwortlich,
Landeskapellmeister Dr. Manfred Rechberger sorgte für die Beleuchtung und machte auch eine Tonaufnahme dieses Konzertes.
Bürgermeister Helmut Walch dankte Kapellmeister Daniel Neubauer und den Musikern und Musikerinnen der Marktkapelle Wildon für dieses großartige Konzert.

Langanhaltender begeisterter Applaus der zahlreichen Besucher beschloss diesen eindrucksvollen Konzertabend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s